Avocado-Römer-Salat in Apfelsaft-Vinaigrette

25. Juni 2020

mit Bergkäse, karamellisierten Walnüssen und Baguette-Chips

rezepte-kochen.pngZutaten für 4 Portionen:
Vinaigrette: 30 g getrocknete Apfelringe oder 1 frischer Apfel, 1 Bund feine Lauchzwiebeln, 4 EL kaltgepresstes Rapsöl, 150 ml naturtrüber Apfelsaft, Zitronensaft, feines Meersalz, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Nüsse: 60 g Walnusskerne, 1 EL feiner Zucker, 1 TL Butter
Salat: 160 g Bergkäse oder anderer Schnittkäse , 2 reife Avocados , 1-2 Mini-Römersalate
Chips: 1 Baguette-Brötchen, 2 EL Rapsöl

Und so geht’s:
Vinaigrette: Apfelringe fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen, sehr fein schneiden und in einer Pfanne in 1 EL Öl mit den Apfelwürfeln dünsten, herausnehmen. Apfelsaft in die Pfanne geben und auf ca. 6 EL einkochen, abkühlen lassen. Später mit dem restlichen Öl und der Lauchzwiebel-Apfel-Mischung vermengen, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken.

Walnüsse: Ein kleines Blech leicht ölen. Nüsse zerkleinern und Zucker in eine Pfanne geben, Walnüsse hinzufügen und hellgelb karamellisieren. Pfanne vom Herd nehmen, Butter unterschwenken und alles auf das vorbereitete Blech geben. Abkühlen lassen und grob brechen.

Salat: Käse in Streifen schneiden. Avocados halbieren, vom Kern befreien. Mit einem Esslöffel aus den Schalen löffeln, klein schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. Römersalat putzen, waschen, trocken schleudern und mundgerecht zerteilen.

Chips: Brötchen in sehr feine Scheiben schneiden und in einer Pfanne in Rapsöl von beiden Seiten goldgelb knusprig braten. Anschließend leicht salzen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Salatzutaten mit der Vinaigrette vermengen. Zusammen mit Walnüssen und den Baguette-Chips anrichten.


Quelle: Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V. (VdF)